• Mehr Infos
    Coupure Rechts 2A, 9000 Gent

     Fahren sie selber mit eineim minerva boot oder luxus-schaluppe.

    Fahren Sie mit Ihren Freunden oder Verwandten für ein paar Stunden oder einen ganzen Tag lang auf der touristischen Leie. Sie können in aller Ruhe an wunderschönen Gärten und an den Malerdörfern St.-Martens-Latem und Deurle vorbei fahren. Täglich können auch einige Cabrio-Boote, Familien Boote und Luxus-Schaluppen das historische Zentrum von Gent erkunden. Wegen des sehr starken Schifverkehrs im Zentrum von Gent ist einige Erfahrung ratsam. Deswegen fahren Sie am besten zuerst auf der Leie und erst danach durch das Zentrum von Gent.

    Unsere Boote sind mit besonderem Augenmerk für einfache Bedienung und Komfort entworfen:

    • Standardboote/Cabrios bis 4 Personen

    • Luxus-chaluppen bis 5, 6, 10, 12 personen

    • Sehr einfache Bedienung

    • Bootsführerschein oder Erfahrung sind nicht nötig (Mindestalter 18 Jahre)

    • Keine Schleusen oder Drehbrücken auf der Route.

    • Kompetentes Personal das Ihnen beisteht für alle nötige Info, Rat und praktische Anweisungen.

     

    Sie finden uns im Minerva Hafen an der Ecke von Coupure und Lindenlei.

     

    buchung ist erwünscht

    Tel. : 0032(0)9/233 79 17

    www.minervaboten.be

     

  • Mehr Infos
    Kraanlei 65, 9000 Gent

    Im einzigen erhaltenen Gotteshaus in Gent kehren Sie zurück in die Zeit.

    Herrlich eingerichtete Museumsräume erwecken kleine und grosse Geschichten des einfachen Mannes (und der einfachen Frau!) aus dem 20. Jahrhundert zum Leben. Die Sammlung alter Privataufnahmen von Gentern wirft ein persönliches und überraschendes Licht auf eine für immer vergangene Zeit und Stadt.

    Eine grossartige Geschichte über Dinge, die irgendwann (oder auch nie) vergehen.

  • Mehr Infos
    Jan Hoetplein 1, 9000 Gent

    Dynamisch und eigenwillig. So ist die Stadt und somit auch ihr Museum für aktuelle Kunst. Die ständige Sammlung nationaler und internationaler Spitzenwerke wird in anhaltender Wechselwirkung mit originellen und oft gewagten Ausstellungen präsentiert. Mit dem Finger am Puls. Manchmal aber auch in der Wunde. Im Museumscafé können Sie die vielen Eindrücke in aller Ruhe noch einmal Revue passieren lassen. 

  • Mehr Infos
    Ferdinand Sribedreef 1, 9000 Gent

    Die Stärke und der Reiz des MSK liegen in der Vielfalt der Sammlung und der Art der Präsentation.

  • Mehr Infos
    Jan Breydelstraat 5, 9000 Gent

    Das Design museum Gent besitzt eine der schönsten Art Nouveau-Sammlungen des Landes, die sowohl den überschwenglichen Jugendstil mit seinen Blumenmotiven und fliessenden Linien als auch die eher konstruktive Richtung des Stils um 1900 umfabt. 
    Neben ausländischen Entwerfers sind hier so bedeutende belgische Künstler wie Henry van de Velde, Victor Horta, Paul Hankar, Gustave Serrurier-Bovy und Philippe Wolfers zu sehen.           
    Das Art Deco und die angewandte Kunst aus der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen sind u.a. durch Albert Van huffel, Huib Hoste, Le Corbusier, Emile Lenoble, Jean Sala, Jean Puiforcat, Gabriel Argy-Rousseau, Maurice Marinot, Claudius Linossier, Gaston Eysselinck, Emile Ruhlmann und Chris Lebeau vertreten.

    Im Mittelpunkt der Sammlungen aus den 1970er und 1980er Jahren stehen einerseits die wichtigsten belgischen Entwerfer wie Pieter De Bruyne und Emiel Veranneman und andererseits das italienische Design, mit Gruppen wie Alchimia und Memphis und Ihre überraschende, skulpturale Möbel mit heiteren, hellen Farben und lustigen, dekorativen Elementen.    
    Das Design museum Gent zeigt Möbel, Glas und Keramik von u.a. Alessandro Mendini, Ettore Sottsass, Michele de Lucchi, Massimo Iosa-Ghini, Michael Graves, Marco Zanini, Martine Bedin, Nathalie Du Pasquier und Mateo Thun.       
    Ausserdem gibt es Werke führender postmoderner Künstler wie Hans Hollein, Richard Meier und Aldo Rossi. Von Borek Sipek werden wichtige Möbel, Glas- und Keramikstücke gezeigt.

  • Mehr Infos
    Minnemeers 10, 9000 Gent

    Im Mittelalter war die Genter Tuche bis weit über die Landesgrenzen hinaus ein Begriff. Bis ins 19. Jahrhundert hinein blieb die Stadt ein bedeutendes Textilienzentrum mit industriellem Anstrich. Das MIAT, Museum über Industrie, Arbeit und Textilien ist in einer alten Baumwollspinnerei untergebracht und vermittelt ein einmaliges Bild vom einschneidenden technologischen Wandel, den unser Zusammenleben in den vergangenen 250 Jahren durchlaufen hat. Vom höchsten Stockwerk dieses transparenten Gebäudes aus genießen Sie außerdem eine großartige Sicht über die Stadt.

    www.miatgent.be

  • Mehr Infos
    Bijlokesite - Godshuizenlaan 2, 9000 Gent

    Gent umfasst alle Zeiten und das gilt auch für das Genter Stadtmuseum: Die Abtei aus dem 14. Jahrhundert, das Kloster aus dem 17. Jahrhundert und der Neubau aus dem 21. Jahrhundert bilden zusammen das STAM. Unleugbar modern mit einem einzigartigen historischen Hintergrund. Das STAM präsentiert mit Sammlungsstücken und interaktivem Multimedia, die bestimmt Ihre Fantasie anregen, die Geschichte von Gent. Das Gestern, Heute und Morgen der Stadt werden übersichtlich und spannend vorgestellt: von mittelalterlicher Metropole bis Wissens- und Kulturstadt.

    Lassen Sie sich mit einem Audioguide durch das Museum führen.

    Die restaurierte Bijloke-Abtei als einzigartiger Standort, ein überdimensioniertes Luftbild auf einem leuchtenden Glasboden, weiße LEGO-Türme, die zum Mitbauen einladen … Das STAM überrascht mit Inhalt und Präsentation - auf einer unvergesslichen Zeitreise erfahren Sie, was Gent wirklich zu Gent macht.

    Darüber hinaus zeigt das STAM mit temporären Ausstellungen, was eine Stadt zur Stadt macht.

    Das STAM ist der ideale Ausgangspunkt für Ihre kulturelle Entdeckungsreise durch Gent.
     

  • Mehr Infos
    Donkstraat 50, 9700 Oudenaarde

    Oudenaarde ist die zweite kulturelle und historische Stadt OstFlanderns.

    Wer Oudenaarde erwähnt, spricht auch über die flämischen Ardennen, Ruhe, Natur, ... In der Nähe des Zentrums von Oudenaarde finden Sie Donk-Teiche.

    Diese schöne Gegend mit einer 30 ha großen Wasserfläche und vielen Hektaren Erholungsgebiet ist unsere Heimatbasis. Hier finden Sie The 7 Summits zurück. Dieser Abenteuerpark beinhaltet sieben Aktivitäten, die für jedermann zugänglich sind. Jemand, der zum Beispiel keine Tätigkeiten in der schwindelerregenden Höhe wie unsere Blue Diamond liebt, kann mit den Füßen auf dem Boden, und zwar auf unserem „Blote Voetenpad“, dem Barfußpfad bleiben, der Ihnen eine natürliche Massage bietet.

    Andere Aktivitäten umfassen eine abenteuerliche Sumpfstrecke, eine entspannende Kajakfahrt oder eine Suche in unserem dunklen Speleobox. Und bald kann der Wagehals auch den Death Jump wagen. Möchten Sie springen?

    Möchten Sie mehr über die Aktivitäten erfahren oder möchten Sie sehen, was Sie sonst alles erleben können in den Outsider flämischen Ardennen? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Website werfen (www.theoutsidervlaamseardennen.be)Hoffentlich; Bis bald!

    Erreichbarkeit:

    Die angrenzende Taverne „Den Dronk“ und das „Moerashuis“ sind zugänglich für Personen mit eingeschränkter Mobilität. Eine Reihe von Aktivitäten ist ebenfalls Personen mit einer Behinderung angepasst. Zur Gewährleistung eines reibungslosen Ablaufs der Aktivitäten bitten wir Kunden mit Behinderungen, uns im Voraus zu kontaktieren. Auf unserer Webseite wird unten bei den verschiedenen Aktivitäten erläutert, inwiefern die Aktivität für Personen mit einer Behinderung geeignet ist.

  • Mehr Infos
    Stationsplein 8, 9990 Maldegem

    Maldegem besitzt ein gefälliges Bahnhof, 1862 gebaut und mittlerweile unter Denkmalschutz gestellt. Dort befindet sich ein einzigartiges Zentrum mit Dampflokomotiven und weitere alte Züge.

    Das Dampfzentrum Maldegem ist ein lebendiges Museum:

    Sie gehen dampfend 50 Jahre zurück in die Zeit, auf hölzern Banken oder in plüschen Sesseln.


    Neben dem "großen Zug“, gibt es auch eine Schmalspurbahn mit offenen Wagen, ideal für Kinder.

    Im Kinowagen können Sie einen Film über die Züge der vergangenen Zeiten anschauen.

    Im Zug können Sie ein Bier oder Soda genießen, dabei werden Sie auf Ihrem Platz bedient! In Dampfzentrum Maldegem haben Sie mindestens einen halben Tag Spaß!

    Ab den 1. Mai bis 25. September fahren die Züge jeden Sonn- und Feiertag. In Juli und August fährt der Zug auch Mittwochs. Schauen Sie auf der Website für die richtige Fahrpläne.


    Auf Anfrage fährt der Dampfzug für Gruppen das ganze Jahr!

    Dampfzentrum Maldegem organisiert jährlich auch Veranstaltungen wie das Dampffestival am 29, 30/04 und 01/05/2016.