• Mehr Infos
    Lotsestraat z/n, 1650 Beersel

    Die Burg Beersel, eine Wasserburg, ist eins der wenigen, gut erhaltenen Beispiele für mittelalterliche Baukunst in Belgien. Die Burg steht dort noch so, wie sie Ende des 15. Jahrhunderts aussah. Dieses Wasserschloss zeichnete sich über Jahrhunderte durch eine ereignisreiche, historische Vergangenheit aus. Als Besucher erfährt man wie das Leben in einer mittelalterlichen Burg vor sich ging.
    Im Jahre 1999 übernahm die Gemeindeverwaltung Beersel von der 'Koninklijke Vereniging der Historische Woonsteden van België' mittels eines Erbpachtvertrages die Verwaltung der Burg. Hauptziel ist es, die Burg zu renovieren sowie weitere Verbesserungen durchzuführen. Seit 2003 wird die Burg in verschiedenen Phasen renoviert.

  • Mehr Infos
    Gemeenveldstraat 1, 1652 Alsemberg

    Entdecken Sie, probieren Sie und lernen Sie alle Geheimnisse der Lambic-Biersorten aus dem Sennetal kennen!

    Das Besucherzentrum 'De Lambiek' in Alsemberg ist der ideale Ausgangspunkt für eine lehrreiche Entdeckungstour entlang der verschiedenen Brauereien und "Stekerijen" (Verschneider) in unserer Region. Erfahren Sie im Besucherzentrum mehr über das spontan gärende Lambicbier, welches nach jahrhundertelanger Tradition gebraut wird.  In Eichenfässern gereiftes Lambicbier ist das Ergebnis handwerklicher Fachkenntnis, die nirgendwo sonst zu finden ist. Die Farbnuancen, Geschmacksnoten und Gerüche der Lambicbiere sind eine Quelle von verfeinertem Genuss und ursprünglicher Gemütlichkeit. Ein eindrucksvoller Film über das Brauverfahren zeigt die unglaubliche Geschichte dieses einzigartigen und charaktervollen Bieres!

  • Mehr Infos
    Kruineikestraat 5a, 3150 Tildonk

    Im ehemaligen Ursulinenkloster zu Tildonk beschreiben zwölf persönliche Geschichten, Fotos und Gegenstände den Alltag in Flämish-Brabant während des Ersten Weltkrieges. Eine fesselnde, interaktive Erfahrung erwartet Sie.

  • Mehr Infos
    Kerkstraat 16, 3111 Wezemaal (Rotselaar)

    Das Zentrum befindet sich in einem neugotischen Gebäude im Herzen des Weindorfes Wezemaal, fast am Fuße des Weinbergs. In dem Ausstellungsraum werden Sie entdecken, wie die hügelige Umgebung von Hageland entstanden ist, welche Trauben hier wachsen und, wo Sie die Weinberge finden. Das Modell des Weinberges gibt Ihnen bereits einen Vorgeschmack. Schauen Sie sich den Film an und erfahren Sie, wie die Winzer selbst erzählen über ihre Leidenschaft. Klicken Sie dann auf den Tablets für Inspiration für Wanderungen, Fahrradtouren und eine Reihe köstliche Weinrezepte.

  • Mehr Infos
    Kasteelstraat 40, 1750 Lennik

    Ganz in der Nähe von Brüssel, in der idyllischen Hügellandschaft des Pajottenlands, liegt Schloss Gaasbeek. Entstanden aus einer mittelalterlichen Burg, erlebte das Schloss eine bewegte Geschichte: Von einer strategisch günstig gelegenen Verteidigungsanlage wurde es zu einem prachtvollen Lustschloss. Der berühmteste Eigentümer war im 16.Jahrhundert Graf von Egmond. Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Gebäude von der exzentrischen Marquise Arconati Visconti einem gründlichen Restyling im Sinne der Romantik unterzogen. Die Marquise brachte im Schloss, das sie in eine Art von Theaterkulisse verwandelte, ihre umfangreiche Kunstsammlung unter. Und noch heute hat Schloss Gaasbeek etwas von einer Zeitmaschine. In den im Stil des Historismus eingerichteten Sälen entdecken die Besucher Tapisserien, Gemälde, kostbare Möbel und andere wertvolle Kunstobjekte und Gegenstände des alltäglichen Gebrauchs.

    Ein Besuch des Schlosses ist eine unvergessliche Erfahrung für alle Sinne. Regelmäßig werden Ausstellungen veranstaltet, welche die Geschichte in die Gegenwart übersetzen und sie damit greif- und sichtbar machen. Und schließlich ist das Schloss für seine Konzerte und Veranstaltungen bekannt. Alle Informationen über das Veranstaltungsprogramm finden Sie auf der Website.

    Im Schloss gibt es auch eine Bibliothek und ein Archiv (beide nach vorheriger Anmeldung zugänglich), einen Museumsladen und ein regionales Touristenzentrum.

    Der Schlosspark mit seinen Jahrhunderte alten Bäumen, Weihern, Alleen, verschlungenen Pfaden und Nebengebäuden, ist der ideale Ort, um zu entschleunigen. In dem einzigartigen Museumsgarten werden alte Obst- und Gemüsesorten gezüchtet.

  • Mehr Infos
    Leuvensesteenweg 22, 1910 Kampenhout

    Das Chicoréemuseum zeigt auf interessante Weise, wie Chicorée traditionell gezüchtet und vermarktet wird. Der Besucher wird auch informiert über die sozialen und kulturellen Aspekte der Zucht.

    Neu: Fragen Sie nach einem Tablet am Informationsschalter und testen Sie Ihr Wissen über Chicorée.

  • Mehr Infos
    Abdijstraat 22, 1850 Grimbergen

    Volkssternwarte Mira ist über die Jahre hinweg zu einem echten Anziehungspunkt herangewachsen für jeden, der sich interessiert für alles, was im Universum geschieht. Jedes Jahr kommen Tausende von Besuchern, sowohl in Gruppen oder an den Tagen der offenen Tür oder während der Öffnungszeiten für Einzelbesucher. Die Sternwarte verfügt über einen umfangreichen Ausstellungs- und Experimentierraum, mehrere Multimedia-Räume und vielleicht die umfangreichsten astronomischen Instrumente einer belgischen Volkssternwarte, mit zwei festen Teleskopkuppeln, einem feststehenden Sonnenteleskop und einer Sammlung von großen und kleinen beweglichen Instrumenten. Eine Wetterstation fehlt auch nicht. Sie können sich diese Instrumente auch in unserer virtuellen Tour anschauen.

  • Mehr Infos
    Bloso-domein Hofstade, Tervuursesteenweg -, 1981 Hofstade (Zemst)

    Toben sie sich im Sportimonium bei Sport und Spiel aus!  Möchten Sie erfahren, wie es um Ihre körperliche Kondition bestellt ist, so ‚messen Sie sich mit Athleten’, und vergleichen Sie Ihre Kondition mit derjenigen Spitzenathleten. Erleben Sie die traditionellen Sportarten im Volkssportgarten und tauchen Sie in die Sportgeschichte im olympisch anerkannten Sportmuseum ein.

  • Mehr Infos
    Markt 7b, 3080 Tervuren

    Tervuren liegt im Dijleland, das Teil des Grünen Gürtels um Brüssel ausmacht. Der Park und der Zonienwald laden zum Wandern und Radfahren ein. Reisen Sie mit 700 Baumsorten um die Welt im Arboretum. Das Touristisches Besucherzentrum ist der ideale Ausgangspunkt für einen Ausflug nach Tervuren und die Region.

  • Mehr Infos
    Dienst Toerisme en Erfgoed, Grote Markt 6, 3300 Tienen

    Die Zuckerstadt Tienen im hügeligen Hageland hat eine reiche Vergangenheit, prächtige Monumente und Gebäude. Dass Tienen einst eine römische Siedlung war, merken Sie beim Besuch des rundum erneuerten Museums 'het Toreke' sofort. Hier können Sie eine geheimnisvolle, faszinierende Welt entdecken: die Welt der Rituale um Leben und Tod zur Zeit der Römer. Gezeigt werden Funde von im Jahr 1997 begonnenen Ausgrabungen, bei denen das größte römische Gräberfeld in den Beneluxländern entdeckt wurde. Sie brachten einen Schatz von Gegenständen und Fundstücken ans Licht, die uns ein Bild von den Begräbnisriten der Römer und von ihren Vorstellungen vom Tod und dem, was danach kommt, vermitteln. Führungen sind möglich.

    Ganz in der Nähe liegt das Zuckermuseum, garantiert ein einmaliges und spannendes Erlebnis. Mit Hilfe eines Audioführers kann man sich auf eine surrealistische „Suche nach dem verlorenen Geschmack des Zuckers“ begeben und in eine wunderliche Welt von Fiktion und Wirklichkeit eintauchen. Die ganze reiche und farbenfrohe Welt des Zuckers wird vorgeführt: die fesselnde soziale Geschichte der Saisonarbeiter, die Ernte der Zuckerrüben und ihre Verarbeitung zu Zucker, die Honigproduktion der Bienen, der Einfluss des Zuckers auf unseren Körper sowie die zahlreichen Verwendungsarten des Zuckers. Auf keinen Fall versäumen!

    Während 2017 jedoch schließt das Museum seine Türen für ein neues konzept. Wir halten Sie informiert.