• Mehr Infos
    Rolweg 64, 8000 Brugge

    Im Geburtshaus des flämischen Dichters Guido Gezelle (1830 - 1899) findet man neben Exponaten zu Leben und Werk des Künstlers auch wechselnde Ausstellungen über die (Wort) Kunst. Neben dem Haus liegt ein romantischer Garten, mit der Skulptur 'Der Mann der Feuer gibt' vond Jan Fabre als Blickfang. Ursprünglich handelt es sich hier um das Lanshaus eines reichen Brügger Kaufmanns. Vater Gezelle verdingt sich hier als Gärtner und seine Familie findet hier eine bescheidene Bleibe. Das Haus selbst stammt aus dem 16. Jh und die umliegende Domäne grenzt anfangs bis an den Weiler Gezellewarande. Nach einer vor Kurzem durchgeführten gründlichen Restaurierung erscheint das Haus wieder wie zu Gezelles Jugendzeit. Dieser Garten ist eine wahre Oase der Stille.

  • Mehr Infos
    Dorp 14, 3920 Lommel

    Das Glazen Huis ist ein einzigartiges Projekt für Lommel und Flandern.

    In diesem flämischen Zentrum der aktuellen Glaskunst wird
    GLAS in einer endlosen Reihe von Anwendungen erläutert und ausgestellt.
    Das Glaszentrum vereinigt auseinanderstrebende Funktionen. So fungiert das gläserne Haus zum einen als Ausstellungsraum, in dem Glas aus verschiedenen Sammlungen einen ansprechenden Rahmen findet. Ebenso gehört die Ausstellung der Werke aktueller 
    (Glas-)Künstler zu seinen Aufgaben. 
    In der Werkstatt können Sie verfolgen, wie Glasbläser aus einem Batzen flüssigen Glases ein Kunstwerk zaubern.

    Besucher erhalten täglich Einblick in den Arbeitsablauf der Werkstatt. Die Ergebnisse finden Sie im Ausstellungsraum und im Glasshop.

  • Mehr Infos
    Dijver 17, 8000 Brugge

    Der Stadtpalast der Herren von Gruuthuse ist nach einer gründlichen Restaurierung ein absoluter Blickfang. Die Fassade sieht strahlend aus. Renovierte Säle, ein neues Museumskonzept und besondere Sammlerstücke warten auf ihre Wiederentdeckung

    Im ersten Saal hängt das Porträt von Ludwig von Brügge, dem Mann, der diesen Stadtpalast im 15. Jahrhundert seine Grandeur verlieh. Er war ein gerissener Geschäftsmann, ein talentierter Diplomat, ein Mäzen und Kulturliebhaber.

    Das Gruuthusemuseum nimmt Sie mit zu drei entscheidenden Perioden der reichen Brügger Geschichte. Die burgundische Blütezeit der Stadt, das etwas weniger bekannte 17. und 18. Jahrhundert und die historische 'Wiedererfindung' von Brügge im 19. Jahrhundert.

    Diese drei Perioden kommen in mehr als 600 Sammlerstücken zum Leben, die jeweils eine eigene Geschichte erzählen. Von majestätischen Wandteppichen bis zu einzigartigen gotischen Glasfenstern, von eleganten Holzskulpturen bis zu historischer Spitze, Gemälden, Porzellan und Silber.

    Der neue Museumspavillon auf dem Innenplatz wurde während der letzten Arbeiten am Gruuthusepaleis im Jahr 2019 gebaut. Dort finden Sie die Kartenschalter und Informationen über Musea Brugge.

    Die Führungen können online gebucht werden über www.visitbruges.be/ticketshop.

  • Mehr Infos
    MARKTSTRAAT 29, 8530 Harelbeke

    Harelbeke: Entdecken Sie die alte, gräfliche Stadt.

    Die majestätische Sint-Salvatorskerk zeugt von der einflussreichen Vergangenheit des Ortes. Das renommierte Peter-Benoit-Museum lässt Peter Benoit interaktiv lebendig werden. Das Pfeifen- und Tabakmuseum in einem Herrenhaus aus dem 18. Jh. erzählt alles über den „Tabac d'Harelbeke“. Ein Standplatz für Wohnmobile befindet sich in der Nähe von De Gavers, dem größten Natur- und Freizeitpark in Südwest-Flandern.

  • Mehr Infos
    Guldendal 20, 1850 Grimbergen

    Ein Tag im Zeichen des Wassers, des Windes und der Muskeln! Willkommen im MOT, dem Museum für Altere Techniken. Erleben Sie den perfekten Ausflug für die gesamte Familie. Drei historische Gebäude in Grimbergen, umgeben von einer herrlichen Naturdomäne, laden Sie zu einem Tag lehrreicher Entspannung ein. Denn im MOT ist sowohl drinnen wie draußen eine Menge zu erleben.

    Dort entdecken Sie eine einmalige Sammlung von Handwerkzeugen, zwei authentische Wassermühlen und aktive Vorführungen vom Schmieden, Korn mahlen und Brot backen. Ihre Kinder schlüpfen in die Haut eines Wagenmachers, erfahren spielend mehr über das Thema Holz oder reinigen schmutzige Wäsche mit Seife und Waschbrett. Entdecken Sie dieses lebendige Aktiv-Museum im Grünen.

  • Mehr Infos
    HAANHEUVEL 7, 2200 Herentals

    Erleben Sie Wasserspaß in Hidrodoe

    Sind Sie jung oder schon etwas älter? In Hidrodoe gibt es immer etwas zu erleben. Und es macht Sie auch schlauer! Mehr als 120 interaktive Aufträge warten auf Sie. Zaubern Sie Megablasen, wo man hineintreten kann. Lassen Sie eine Rakete auf Wasserstoff  fliegen ... den ganzen Weg an die Decke! Realisieren Sie einen riesigen Wasserwirbel. Und genießen Sie den 4D-Film "Zurück gespült" der Wasserschlacht zwischen dem Helden Hunk und dem grünen Monster Smos. Wasserspaß ist garantiert!

    Entdecken Sie den neuen Indoor-Fluss voller faszinierender interaktiver Aufträge und ein unvergessliches Wetterspektakel! Führen Sie die Fische durch eine Fischfalle. Werden Sie selbst Hafenmeister und entladen oder laden Sie ein Containerschiff. Entdecken Sie, wie anfällig das natürliche Gleichgewicht des Wassers ist. Und lernen Sie über eines der interessantesten Tiere rund um den Fluss: den Biber. Lohnt sich wirklich die Mühe!

    Der Wassergarten zum Schluss ist purer Spaß. Balancieren Sie Bälle auf dem Wasser, gestalten Sie Ihr eigenes Wasserballett, schießen Sie mit den Wasserkanonen und laufen Sie unter dem Regenschirm ohne nass zu werden. Oder fast!

    Nach einem Tag Hidrodoe hat Wasser für Sie keine Geheimnisse mehr. Und das Schöne daran ist: Sie erfahren alles während der interaktiven Aktivitäten. Hier erleben Sie Wasserspaß mit all Ihren Sinnen! Mehr Info auf www.hidrodoe.be.

  • Mehr Infos
    MARKT 1, 8000 Brugge

    Zeitreise ins Mittelalter!

    Begeben Sie sich im Historium, der meistbesuchten Attraktion Brügges, auf eine Reise in die Vergangenheit. Dabei erleben Sie auf verschiedene Arten, wie Brügge im Goldenen Zeitalter pulsierte.

    In der Historium Story verfolgen Sie die Liebesgeschichte von Jan van Eycks Lehrling Jacob, während Sie sich durch diese wunderbare Attraktion mit Filmen, Bühnenbildern und Spezialeffekten bewegen. In der Historium Exhibition, der interaktiven Ausstellung, finden Sie ergänzende Informationen zum Brügger Mittelalter oder begeben Sie sich auf den verrückten Family Trail.

    Kehren Sie in der Historium Virtual Reality zurück in das Jahr 1435 und laufen Sie virtuell in den Hafen von Brügge ein! Sie sehen die Waterhalle und das Belfort von damals und fliegen vom Markt zur früheren Sint-Donaaskerk. Ein Erlebnis, das Sie bis in die Zehenspitzen fühlen.

    Für eine einzigartige Aussicht auf den Brügger Markt und das Belfort von heute können Sie den Historium Tower besteigen, den schönen, neogotischen Treppenturm des Historium mit einer Höhe von 30 Metern.

    Das Historium ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, auch an Sonn- und Feiertagen. Audioführer und Virtual Reality stehen in 10 Sprachen zur Verfügung. Entdecken Sie das gesamte Angebot auf www.historium.be.

  • Mehr Infos
    Sint-Janstraat , 2800 Mechelen

    Museen & Erbe Mechelen errichtet in dem burgundischen Stadtpalast  Hof von Busleyden ein neues Stadtmuseum. Das Museum wird im Jahr 2018 seine Türen öffnen, aber das Gebäude ist bereits für temporäre Ausstellungen teilweise zugänglich.

  • Mehr Infos
    DE BIESESTRAAT 2, 9600 Ronse

    Die Hoge Mote im Herzen der Altstadt ist zweifelsohne ein bahnbrechendes Gäste- und Erlebniszentrum. Die Restaurierung dieser architektonischen Perle ist hervorragend gelungen. Mit den überraschenden modernen Akzenten hat sie einen festen Platz für Tourismus Ronse. Der perfekte Ausgangspunkt für einen Stadtrundgang oder die Erkundung der Region.
    Anhand von interaktiven Tafeln, Hörstationen, Videos und Virtual Reality können die Besucher Wissenswertes über St. Hermes, die Entwicklung der Stadt Ronse und ihrer Textilindustrie sowie über die schönste Landschaft in Flandern erfahren. Die Informationen werden in vier Sprachen angeboten.

    Die Sankt-Hermes-Krypta ist einmalig in Belgien und auf jeden Fall einen Besuch wert. Sie ist sowohl aus ästhetischer wie aus archäologischer Sicht außergewöhnlich. 1089 wurde die Krypta als Ort für die Aufbewahrung der Reliquien des hl. Hermes eingeweiht. Im Mittelalter war die Krypta ein wichtiger Wallfahrtsort für Geisteskranke.

    MUST (Textilmuseum)

    Im MUST können Sie eine umfassende Sammlung von funktionsfähigen Webstühlen entdecken und die Entwicklung des Textilsektors kennen lernen.

     

  • Mehr Infos
    Gasthuisstraat 71, 8970 Poperinge

    Poperinge wird zu Recht die Hauptstadt des Hopfenanbaus genannt. Hopfen ist aus verschiedenen Gründen eine faszinierende Pflanze. In Westeuropa ist sie die Pflanze mit dem stärksten Wachstum. Des Weiteren sind die Hopfenballen für die Bierherstellung unabdingbar. Noch interessanter als die Geschichte des Hopfens ist die Geschichte der Menschen, die Hopfen anbauten, pflückten, verkauften und verarbeiteten.

    In der großen Ausstellungshalle ist die beeindruckende Sammlung belgisches Bier, mit mehr als 1.900 Biere. Ein Besuch im Hopfenmuseum ist für jung und alt ein phantastisches Erlebnis.