Oudenaarde, Startpunkt für einen weiteren Streifzug durch die Flämischen Ardennen, eine tausendjährige Geschichte inmitten endlos welliger Hügel.

Das MOU - Museum von Oudenaarde und den Flämischen Ardennen - macht die Geschichte lebendig. Via interaktive Medien und besondere historische Objekte erleben Sie die Geschichten der Stadt und seiner Einwohner, eine Reise in die Zeit, vom Mittelalter bis heute. Sie begegnen Kaiser Karl, der ein Zimmermädchen schwängert, und Ludwig XIV., der auf den Feldern in der Umgebung der Stadt ins Gras beißt. Es sind vor allem die Einwohner, die Sie unterwegs treffen werden. Zum Beispiel die Einwohner im 16. Jahrhundert, deren Bierkonsum das Dreifache vom heutigen war, Szenen, die später vom international berühmten Adriaan Brouwer gemalt wurden. Bekannte Gesichter wie Frank De Bleeckere, JotieT’Hooft und Johan Tahon erklären, was sie in dieser Stadt fasziniert. Spitzenmodell Cesar Casier und vier andere Charakterköpfe stehen als historische Figuren Modell vor der Kamera von Stephan Vanfleteren, einem der besten Fotografen Belgiens. Auch seine zeitgenössische Interpretation von Ludwig XIV.bleibt hängen.

Das MOU ist ein modernes Museum. Eine mittelalterliche Handschrift glänzt neben einer Multitouchtafel, archäologische Fundstücke befinden sich neben einer interaktiven Maquette, eine Wand mit mehr als 200 Ansichtskarten geht in eine Videowand über, die Hauptdarsteller posieren sowohl vor Porträtmalern als vor einem aktuellen Fotografen. Mit diesen vielen (Ge)Schichten, kann jeder Besucher seine eigene Geschichte zusammenstellen. Sie können sich in die Lage von Vauban versetzen, dem Spezialisten für Verteidigungsanlagen: jeder Besucher kann seinen eigenen Befestigungsbau für Oudenaarde machen und prüfen, wie stark er ist.

Strasse
Markt
Nummer
1
Stadt
Oudenaarde
Postleitzahl
9700
Telefon
055/31.72.51
Email 1
toerisme@oudenaarde.be
Video
Adres

Markt 1
9700 Oudenaarde
Belgien

Image
Riebedebie pas
On
Iedereen Verdient Vakantie
Off
Coordinates
50.8437, 3.60393
Intro

Das MOU ist in einem der schönsten Rathäuser Belgiens untergebracht und präsentiert die Sammlungen von Wandteppichen und Silber.